JETZT BUCHEN 
Bestpreisguarantie

Vallemaggia und Umgebung

Wandern in Vallemaggia

Besuchen Sie die Website: Vallemaggia
Besuchen Sie die Website: Wandern

Image
Image
Image
Image
Image
Image

Trekking

Wanderrouten

Besuchen Sie die Website

 

Image
Image
Image
Image

Bike und Mountain Bike

Ausflüge mit dem Fahrrad

Besuchen Sie die Website

Image
Image
Image
Image

Kultur und Veranstaltungen

Veranstaltungen das Region

Besuchen Sie die Website

Image
Image
Image
Image

Brocante, Antiquitätenmarkt

26-28.05.2017, Locarno
Website

Festival der Strassenkünstler

02-05.06.2017, Ascona
Website

Freinacht

20.05.2017, Locarno
Website

Jazzascona

22.06-01.07.2017, Ascona
Website

Moon and Stars

2017, Locarno
Website

Vallemaggia Magic Blues

07.07-03.08.2017, Vallemaggia
Website

Luci e Ombre

21-23.07.2017, Locarno
Website

Locarno Film Festival

02-12.08.2017, Locarno
Website

Settimane musicali Ascona

04.09-17.10.2017, Ascona und Locarno
Website

LAC Lugano Arte e Cultura

Lugano
Website

Vallemaggia

Das Maggiatal bietet einzigartige und unberührte Natur, Flusslandschaften mit kristallklarem Wasser, unzählige Wasserfälle, höchste Gipfel, unvergessliche Dörfer und Seitentäler sowie verlassene Maiensässe. Die Tage hier sind voller Sonnenseiten, man hat das Gefühl nichts zu müssen, aber unzählige Möglichkeiten alles zu dürfen. 

700 km gepflegte und gut unterhaltene Wanderwege,  von der einfachen Wanderung entlang der Maggia bis hin zu anspruchsvollen Touren. Spaziergänge und Rundwanderungen entlang der Sentieri di Pietra, die durch fast alle Dörfer des Tals führen und von deren Geschichte erzählen. 

Das Maggiatal weist eine ausserordentlich reichhaltige Lebensraum- und Artenvielfalt auf. Schon nur im Schwemmlandgebiet sind von den Pionierpflanzen der Kiesgründe und der Vorlandwälder bis hin zu den Wasserpflanzen rund 600 verschiedene Arten gezählt worden, darunter auch mehrere seltene und vom Aussterben bedrohte Arten. Dies entspricht ¼ der Schweizer Flora. Der Flussverlauf schafft nämlich besondere Nischen, wie die blossen oder von Pionierarten eroberten Kiesgründe, Schwemmlandwälder und Seitenäste. Wegen seiner Einzigartigkeit ist der Flussabschnitt zwischen Riveo und Giumaglio in die Liste der neun international bedeutenden Schwemmlandlandschaften der Schweiz aufgenommen worden. Im weitläufigen Talgrund findet man neben der Schwemmlandzone auch zahlreiche Zeugnisse des Bauernlebens, die das Natur- und Kulturgut der Umgebung bereichern. Man kann sich an der Begegnung mit den Nutztieren auf den Alpsitzen und mit den wildlebenden Tierarten wie den Gemsen, Murmeltieren, Füchsen oder Adlern, erfreuen.

Kunstvolle Fresken in Kirchen und Kappellen gibt es zu besichtigen, alte und moderne Architektur wie zum Beispiel die Kirche in Mogno. Der berühmte Tessiner Architekt Mario Botta realisierte diese Kirche in elliptischer Form aus Peccia Marmor und Granit. Dies alles und mehr bietet das Maggiatal. 

© 2017 Content Casa Ambica Garni, Pensione di Silvia Beerli
Mappa del sito
Shin Design Renzullo